Faschingswanderung 2017

Faschingswanderung mal anders

26-02-2017

Die Faschingswanderung hatte nicht wie in den letzten Jahren immer das gleiche Ziel, sondern diesmal ein anderes Ziel. Pünktlich um 10:11 Uhr bewegte sich der "Lindwurm" vom DGH-Rommelhausen zu seinem Zielort. Es wurde ins zwei Gruppen gewandert. Die etwas schnelleren wanderten mit Helga I. in Richtung Himbach entlng der Raststätte Langenbergheim. Die zweite Gruppe lief mit Volker I. hinterher und folgte ab der Raststätte dem Rundwanderweg 5 zum Schützenhaus nach Himbach. Helga I. führte ihre Gefährten entlang des neuen Radweges nach Eckartshausen bis zum Bürgerhaus und dann zurück nach Himbach zum Schützenhaus. Unterwegs wurde so der eine oder andere Schnaps zur Stärkung zu sich genommen. Vor dem Schützenhaus war man dann schon guter Laune und präsentierte sich zu einem Gruppenfoto.

Bei der Faschingswanderung kamen ca. 60 Narren und Narrelesen zusammen. Im Schützenhaus des "SCHÜTZENVEREIN 1928 HIMBACH" lies man es sich munden bei Rippchen und Sauerkraut. Das Trinken kam hierbei natürlich auch nicht zu kurz, dank der Bewirtung durch Mitglieder des Schützenvereins.

Artikel: Berg
Fotorechte: Berg